Suche
  • Ricardo Walldorf-Correll

Trainingsarten für Software: Training mit oder ohne Übungen


Je nach Zielsetzung und Erwartungshaltung ist es sinnvoll Trainings mit oder ohne Übungen anzubieten. Die Entscheidung dafür ist abhängig wie spezifisch die zu schulende Anwendung verstanden und genutzt werden soll. Übungen werden relevanter, je detaillierter die zu erlernenden Arbeitsschritte sind. Das Ziel am Ende ist den besten Lernerfolg für die TeilnehmerInnen zu haben. Hierfür definieren wir mit Ihnen die gewünschte Lerninhalte, um anhand dessen eine Empfehlung für Sie auszusprechen.


Unserer erfahrenen und qualifizierten TrainerInnen stimmen die Übungen speziell auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens ab und unterstützen die TeilnehmerInnen, um sicherzustellen, dass die von Ihnen gewünschten Lerninhalte im Nachgang sicher von Ihren MitarbeiterInnen eingesetzt werden können. Hierfür ist es notwendig, dass die Gruppengrößen beschränkt werden (max. 12-15).


Übungen in Online Schulungen und Schulungen vor Ort sind zeitintensiv, aber bieten den Vorteil sicherzustellen, dass zentrale Arbeitsschritte verstanden wurden und korrekt ausgeführt werden im Anschluss. Unsere Erfahrung zeigt, dass Trainings mit Übungen deutlich positiver aufgenommen werden von MitarbeiterInnen, da das interaktive Element deutlich hilft die neue Software besser zu verstehen.


Schulungen ohne Übungen bieten den Vorteil schneller abgeschlossen zu werden und größere Mengen von MitarbeiterInnen in relativ kurzer Zeit auf den gleichen Wissensstand zu bringen. Sie verschaffen einen Überblick über Programme oder Abläufe die gegebenenfalls mit zusätzlichen Videos unterstützt werden können.



Haben Sie Interesse an weiteren Informationen oder einer individuellen Beratung zur sinnvollen Kombination der Trainingsarten von TRAINAAS? Treten Sie in Kontakt mit uns, wir freuen uns auf Sie!


KONTAKT


 

9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen